@ MS=ms16639741 3600

Workshop & Kurse

Firmenangebote

  1. Tagungspausen – Workout

    Machen Sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen innerhalb von wenigen Minuten einige Lockerungs-, Dehnungs- & Mobilisations- oder auch Kräftigungsübungen und werden sie wieder fit, leistungsfähig und motiviert!
    Bringen Sie frischen Wind in Ihr Meeting und in Ihre Tagung. Sorgen Sie für eine bessere Dynamik und eine erhöhte Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit aufgrund einer kurzen motivierenden und animierenden aktiven Pause!

    Wählen Sie aus vier verschiedenen Modellen:

    • Locker vom Hocker! – Das Mobilitäts- und Agilitätsprogramm
      Bleiben Sie mobil und agil, nicht nur im Job. Lockerungs- ,Mobilisations- und Agilitätsübungen
    • Immer schön flexibel! – Das Flexibilitätsprogramm
      Bleiben Sie Flexibel, nicht nur im Job. Dehnungs- und Flexibilitätsübungen
    • Mit beiden Beinen im Leben! – Das Stabilitätsprogramm
      Bleiben Sie standhaft, nicht nur im Job. Gleichgewichts-, Stabilisations- und Koordinationsübungen
    • Kein Kreuz mit dem Kreuz! – Das Rücken- und Ganzkörperprogramm
      Das Rücken- und Ganzkörperprogramm, beugt vor und macht fit; für den Arbeitsplatz und Alltag!


    Dauer:
    Variante 1: bis 20 min
    Variante 2: 20-40 min

    Teilnehmer: jeweils bis 20 Personen

  2. Kurse nach Wahl

    • BodyShape
    • Box Workout
    • Cardio Workout
    • Muscle Workout
    • Rückenfitness und Wirbelsäulengymnastik
    • Osteoporosegymnastik
    • Stretch & Relax
    • Yoga
    • Pilates
    • Unterstützende Bewegungstherapie  bei Ernährungsberatung (Bodymed)
    • Sporttherapie und Gesundheitskurse bei Beschwerden und Vorerkrankungen, basierend auf Rehabilitationssport (Orthopädie)  
    • Walking, Power Walking, Nordic Walking
    • Athletiktraining / Funktionelles Training
    • Präventionskurse
  3. Crosstraining

    „Fit im Schlosspark Oranienburg“:

    Mit Crosstraining wird das parallele oder abwechselnde Trainieren unterschiedlicher Sportarten bezeichnet. Dies geschieht mit dem Ziel, dass sich beim Training der konditionellen Fähigkeiten die Sportarten gegenseitig ergänzen und dadurch eine möglichst vielschichtige Grundlage schaffen. So werden unterschiedliche Trainingsmethoden aus verschiedenen Sportarten genutzt, um die sportliche Leistungsfähigkeit auf einer breiten Basis zu trainieren (z. B. Sprungkraft, aerobe Ausdauer, Maximalkraft, Schnelligkeit, Kraftausdauer) und somit gleichzeitig einen besseren konditionellen Allgemeinzustand herzustellen.

    Das Training nach all diesen verschiedenen Trainingsmethoden soll eine möglichst allumfassende konditionelle Basis bieten um einerseits sportartspezifische Dysbalancen vorzubeugen und andererseits durch den besseren konditionellen Allgemeinzustand auch eine verbesserte sportartspezifische Leistung ermöglichen.

    Inhalte sind sowohl athletische als auch funktionale Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder mit traditionellen und einfachen Trainingsgeräten (Medizinball, Springseil, Langhantelstange, Boxen, Turnringe, Klimmzugstange/ Reckstange, Kugelhantel/ Kurzhantel etc.).

    Ein Training das genauso abwechslungsreich wie effektiv ist!

  4. Fit am Arbeitsplatz


    z.B. mit

    Aktive Pause
    angepasste Bewegungs- und Entspannungsmaßnahmen
    mit einer Dauer von 20 min pro Einheit;
    für gesunde, motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter

    Rückenschule Arbeitsplatz
    30 min,
    Arbeitsplatz oder separate Räumlichkeit,
    Arbeitskleidung oder Sportbekleidung möglich

    Mitarbeiterfitnesskurs
    45-60 min,
    Separater Raum oder Freiluft,
    Sportbekleidung,
    Kurs nach Wahl in Freizeit,
    Kursgebühr über Arbeitgeber oder
    Kostenteilung Arbeitgeber – Arbeitnehmer

    Brain Fit
    Kurze Übungen am Arbeitsplatz oder in der Pause verbessern Konzentrationsfähigkeit und Gehirnleistung;
    Die Nervenzellen werden stimuliert und das Gehirn mit frischem Sauerstoff versorgt. Ihre Gedanken erhalten einen Energieschub.
    Mit dem neuen Aufgabenmix lässt sich die Leistungsfähigkeit des Gehirns um ein Vielfaches steigern und zugleich wird die räumliche Wahrnehmung geschult.

  5. Business Boxen

    Einfach mal Dampf ablassen!
    Ein Ganzkörpertraining der besonderen Art.
    Das Business Boxtraining verbindet Elemente des Boxens mit den Anteilen von Kraft- und Ausdauertraining.
    Pratzentraining, Seilspringen, Liegestütze, Technik und Tempo....

     

    Dauer: 30 – 60 min
    Für bis zu 6 Personen

  6. Laufgruppen

  7. Individuelle Inhalte nach Absprache

Gruppenangebote

  1. Crosstraining

    „Fit im Schlosspark Oranienburg“:

    Mit Crosstraining wird das parallele oder abwechselnde Trainieren unterschiedlicher Sportarten bezeichnet. Dies geschieht mit dem Ziel, dass sich beim Training der konditionellen Fähigkeiten die Sportarten gegenseitig ergänzen und dadurch eine möglichst vielschichtige Grundlage schaffen. So werden unterschiedliche Trainingsmethoden aus verschiedenen Sportarten genutzt, um die sportliche Leistungsfähigkeit auf einer breiten Basis zu trainieren (z. B. Sprungkraft, aerobe Ausdauer, Maximalkraft, Schnelligkeit, Kraftausdauer) und somit gleichzeitig einen besseren konditionellen Allgemeinzustand herzustellen.

    Das Training nach all diesen verschiedenen Trainingsmethoden soll eine möglichst allumfassende konditionelle Basis bieten um einerseits sportartspezifische Dysbalancen vorzubeugen und andererseits durch den besseren konditionellen Allgemeinzustand auch eine verbesserte sportartspezifische Leistung ermöglichen.

    Inhalte sind sowohl athletische als auch funktionale Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder mit traditionellen und einfachen Trainingsgeräten (Medizinball, Springseil, Langhantelstange, Boxen, Turnringe, Klimmzugstange/ Reckstange, Kugelhantel/ Kurzhantel etc.).

    Ein Training das genauso abwechslungsreich wie effektiv ist!

  2. Kurse nach Wahl

    • BodyShape
    • Box Workout
    • Cardio Workout
    • Muscle Workout
    • Rückenfitness und Wirbelsäulengymnastik
    • Osteoporosegymnastik
    • Stretch & Relax
    • Yoga
    • Pilates
    • Unterstützende Bewegungstherapie  bei Ernährungsberatung (Bodymed)
    • Sporttherapie und Gesundheitskurse bei Beschwerden und Vorerkrankungen, basierend auf Rehabilitationssport (Orthopädie)  
    • Walking, Power Walking, Nordic Walking
    • Athletiktraining / Funktionelles Training
    • Präventionskurse
  3. Laufgruppen

  4. Gymnastik

  5. Individuelle Inhalte nach Absprache

Einzelangebote

  1. Aqua Personaltraining

  2. Medizinball Workout

    Viele werden ihn noch aus dem Sportunterricht kennen, manche vielleicht aus dem schweißtreibenden Zirkeltraining: den Medizinball.

    Jetzt gilt:

    Schick deine Hanteln ruhig mal auf die Einwechselbank - und gib Medizinbällen die verdiente Chance auf Erfolg!

    Sie sind hocheffektiv, denn Bälle haben keine Griffe und stellen daher eine Extra-Herausforderung dar: Um sie sicher zu handeln, muss man schon ordentlich zu­packen - das wirkt sich zusätzlich zum regulären Trainingsreiz positiv auf den Muskeltonus in Rumpf und Armen aus. Unser Körper ist wie ein Schiffsrumpf mit Mast. Erst wenn der Mast fest im (Schiffs-)Rumpf verankert ist, kann das Schiff volle Fahrt aufnehmen. Und erst wenn unsere Wirbelsäule fest in unserem Rumpf verankert ist, kann der Körper in allen Lebenslagen volle Fahrt aufnehmen.

    Der Medizinball ist ein gutes Werkzeug für effektives Training daheim, im Fitnessstudio oder im Hotelzimmer. Die Vorteile der Bewegungsausführung mit und teilweise gar auf dem Medizinball liegen klar auf der Hand.

    Durch die Übungsausführung auf dem Ball ergeben sich einerseits ein Zusatzgewicht und andererseits eine gewisse Instabilität. Diese wiederum zwingt uns dazu, unsere sogenannte Kernmuskulatur (Bauchmuskeln, untere Rückenmuskulatur) bewusster anzuspannen und dementsprechend zu trainieren. Das wiederum führt zu deutlich mehr Stabilität bei jeglicher Bewegungsausführung.

    Stabilität bedeutet Qualität!

  3. TRX Suspension Training (Schlingentraining)

    TRX® Suspension Training® ist ein hoch effektives Ganzkörper-Workout unter Einsatz eines nicht elastischen Gurtsystems, bei dem das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand sowohl im Stehen als auch im Liegen genutzt wird.

    Da die Gurte des TRX® beim Training ständig in Bewegung sind, werden neben den großen Muskelketten auch die kleinen, gelenknahen Muskeln aktiviert. Durch diese „Instabilität“ kommt es zu einem wesentlich höheren Trainingsreiz.  Dazu kommt, dass immer der ganze Körper arbeitet, d.h. unsere Schultern, unser Rumpf- und Taillenbereich und unsere Beine sind immer gefordert. Und das nicht einfach nur ein einzeln, sondern auch im Zusammenspiel. Dazu kann der Widerstand jedes Mal auf das eigene Leistungsniveau angepasst und korrigiert werden.

    Somit zählt es zu den effektivsten Trainingsformen der Welt.

    Ein dreidimensionales Training bedeutet, das alltagsnahe sowie sportartspezifische Bewegungsmuster ermöglicht werden. Einzelne Muskeln werden nie isoliert, sondern immer in der ganzen Muskelkette beansprucht. Die Verbesserung des muskulären Zusammenspiels steht im Fokus.

    Mit der stufenlosen Veränderung des Widerstandslevels der Übungen kann jedes individuelle Trainingsziel realisiert werden.

    Egal ob Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Konditionsverbesserung, Bekämpfung / Vermeidung von Rückenschmerzen, Aufbautraining nach (Sport-) Verletzung oder Stärkung des Rumpfes.

    Mit TRX® Suspension Training® sind diese Ziele, sowohl für Reha-Patienten über den Fitnesseinsteiger und Freizeitsportler als auch für den Profi-Athleten, schnell und effektiv erreichbar. Egal ob drinnen oder draußen!

    Ein Training für jedermann, für jedes Ziel – und das zeitsparend und effektiv!

  4. Walking / Power Walking und Joggen / Laufen

  5. Technikschulung

  6. Stabilisationstraining für Ausdauersportler

    Alle Ausdauersportarten erfordern erfahrungsgemäß ein hohes Maß an Ausdauerleistung. Daher beschäftigt sich die Mehrzahl dieser Athleten sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis, stundenlang mit diversen Trainingsformen und Methoden des Ausdauertrainings in der jeweiligen Sportart.

    Dabei zeigen verschiedene Studien und Praxisbeispiele, dass Ausdauerathleten nur dann ihr wahres Potenzial entfalten können, wenn sie über ausreichend Kraft und Beweglichkeit im Muskel-Skelett-System verfügen.

    Es wird häufig übersehen, dass das Herz-Kreislauf-System deshalb aktiv ist, weil es vom Muskelsystem beansprucht wird, nicht umgekehrt. Die Anforderungen an das Herz-Kreislauf-System werden bei zunehmender körperlicher Anstrengung größer, weil es die arbeitenden Muskeln erfordern.

    Ein koordinatives und stabilisierendes Krafttraining kann die Ausdauerleistung durch drei wesentliche Effekte verbessern:

    • Reduzierung des Verletzungsrisikos
    • Ökonomisierung des Bewegungsablaufes
    • Optimierung der Kraftübertragung über den Rumpf ohne Verlust durch Ausweichbewegungen


    Das Ergebnis ist eine Verringerung des Energieverbrauches!

  7. Crosstraining

    „Fit im Schlosspark Oranienburg“:

    Mit Crosstraining wird das parallele oder abwechselnde Trainieren unterschiedlicher Sportarten bezeichnet. Dies geschieht mit dem Ziel, dass sich beim Training der konditionellen Fähigkeiten die Sportarten gegenseitig ergänzen und dadurch eine möglichst vielschichtige Grundlage schaffen. So werden unterschiedliche Trainingsmethoden aus verschiedenen Sportarten genutzt, um die sportliche Leistungsfähigkeit auf einer breiten Basis zu trainieren (z. B. Sprungkraft, aerobe Ausdauer, Maximalkraft, Schnelligkeit, Kraftausdauer) und somit gleichzeitig einen besseren konditionellen Allgemeinzustand herzustellen.

    Das Training nach all diesen verschiedenen Trainingsmethoden soll eine möglichst allumfassende konditionelle Basis bieten um einerseits sportartspezifische Dysbalancen vorzubeugen und andererseits durch den besseren konditionellen Allgemeinzustand auch eine verbesserte sportartspezifische Leistung ermöglichen.

    Inhalte sind sowohl athletische als auch funktionale Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder mit traditionellen und einfachen Trainingsgeräten (Medizinball, Springseil, Langhantelstange, Boxen, Turnringe, Klimmzugstange/ Reckstange, Kugelhantel/ Kurzhantel etc.).

    Ein Training das genauso abwechslungsreich wie effektiv ist!

Kursangebote

Body Shape

ein komplettes Ganzkörpertraining, bringt Sie und  Ihren Körper in Schwung und in Form, zur Körperstraffung aller „Lieblingsbereiche“

Box Workout

Intensives Herz-Kreislauf-Intervall- und Kraftausdauertraining in Verbindung mit Boxtechniken

Cardio Workout

Herz-Kreislauf-Training; Cardioeinheiten gepaart mit knackigen Workouts, vom Intervall- bis zum Ausdauertraining

Muscle Workout

Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht und mit Kleingeräten; für Muskelaufbau, Figurstraffung und Kraftausdauer

Osteoporosegymnastik

Kräftigung und Mobilisation, Schulung von Koordination und Körperwahrnehmung, sowie Stabilisation zur Sturzprophylaxe

Pilates

Stärkung der Tiefenmuskulatur und gleichzeitige Stabilisation der Körpermitte durch Kombination von Kräftigungs- und Dehnungsübungen

Rückenfit

Gezielte Übungen zur Kräftigung, aber auch zur Dehnung und Lockerung der Rücken- und rumpfstabilisierenden Muskulatur; Verbesserung von Stabilität, Mobilität und Koordination

Stretch & Relax

Dehnung, Entspannung und Körperwahrnehmung

TRX

Schlingentraining Innovatives und effektives Training mit dem eigenen Körpergewicht mit einem variablen Gurtsystem

Yoga

Yoga kräftigt die Muskulatur, erhöht die Beweglichkeit und verbessert Haltung, Koordination und Balance. Es vereint Körper und Geist.

Bodymed Sport

Unterstützende Bewegungstherapie  bei Ernährungsberatungen, z.B. des  Bodymed Konzeptes 30 minütiges Bewegungsprogramm, ergänzend zur Bodymed Ernährungsberatung im Gesundheitshaus IMPULS Velten. Leichte Mobilisation, Kräftigung, Stabilisation